Schweißtechnik

Produktionsmöglichkeiten:

  • CNC-Drehen bis zu D-950mm, L-2000mm
  • 4-Achsen CNC-Fräsen: L-1000mm, B-850mmm, H-850mm
  • Photoskopgesteuerte Plasma- und Autogenbrennschneideanlage L-3000mm, B-1500mm
  • Schweißverfahren – Löten, E-Schweißen, MIG/MAG, WIG, Plasmaplus- und Minuspol, Plasmapulverschweißen
  • Manuelle, Halbautomatische und Vollautomatische Umsetzung der Schweißverfahren
  • Diverse Bearbeitungsmöglichkeiten zur Vor- und Nacharbeit zu o.g. Arbeitsprozessen (Sägen, Bohren, Walzen, usw.)
  • Zertifiziert gem. Druckgeräterichtlinie PED 27/23/EC
  • Diverse Prüfmöglichkeiten im Hause: Röntgenfluoreszenz-Analysen, Farbeindringprüfungen (FE-Prüfung) / Metall Check, Umstempelgenehmigungen
  • Prüfungen in Zusammenarbeit mit TÜV (Technische Überwachung Hessen)
Materialien:
  • Alle Metalle und Kunststoffe
  • Dauerhaft ca. 70 Tonnen Vormaterial in diversen Formaten, Abmessungen und Qualitäten auf Lager

 

big_27408440_0_260-195big_27408385_0_260-195big_27408389_0_200-150

 

Reparatur und Umbau von Motor – und Anbauteile aus Aluminium

Anfertigung von Ölwannen, Motorhalter,Bremssatteladapter etc.
Ihr Zylinderkopf ist gerissen? Kein Problem, wir sind in der Lage eine Reparatur durch Schweißen für Sie auszuführen. Oftmals ist eine Reparatur möglich und kostengünstiger. Je nach Beauftragung sind wir in der Lage das entsprechende Bauteil zu Demontieren, reinigen durch Glasperl- oder Eisstrahlen. Anschließend erfolgt eine optische und messtechnische Prüfung der Bauteile auf Risse und Fehler. Gegebenenfalls Schweißtechnische Reparatur mit dem Plasma-Schweißverfahren. Der Vorteil dieses Verfahrens sind eine hohe Energiedichte und somit ein geringstmöglicher Verzug.
Abschließend erfolgt die Materialprüfung durch Röntgenfloureszenzanalyse um ein bestmögliches homogenes Schweißergebnis zu erzielen und die mechanische Bearbeitung der Motorenteile, wie z.B. Ventilsitze fräsen und Zylinderkopf planen.